MUNBW 2014

Sie sind hier: Schule > Aktuelle Artikel > 28. November 2013

Model United Nations Baden-Württemberg vom 1. bis 5. Mai 2014 in Stuttgart

 Auch in diesem Jahr nimmt die Deutsche Schule Bilbao wieder an der Parlaments-Simulation MUNBW teil. Im letzten Schuljahr entsandte die Deutsche Schule Bilbao zum ersten Mal Delegierte zu der Simulation in Stuttgart. Es handelt sich dabei um eine Simulation der Vereinten Nationen, bei der Schüler und Studenten aus der ganzen Welt gemeinsam versuchen, internationale Probleme zu lösen. Im Januar bekommen wir von der Projektleitung in Deutschland bestimmte Länder zugewiesen, in deren Rolle wir dann schlüpfen und versuchen deren Interessen bei der Simulation der Vereinten Nationen zu vertreten. Im letzten Jahr vertraten wir zum Beispiel das Land Südkorea und haben uns im Vorfeld intensiv mit diesem Land beschäftigt, um in Stuttgart gut informiert aus der Perspektive Südkoreas über internationale Probleme diskutieren zu können. Dazu werden wir uns regelmäßig freitagnachmittags treffen.

Wir glauben, dass sich durch dieses Projekt die Kommunikations- und Sprachkompetenz unserer Schüler erhöhen wird, aber auch das selbständige Lösen von Problem gefördert wird. Daneben steigert dieses Projekt das Selbstbewusstsein und die Präsentationskompetenz der Schüler, da jeder Delegierte bei MUNBW die Möglichkeit bekommt, eine freie Rede vorzutragen und mit anderen zu diskutieren.

Im letzten Jahr nahmen wir mit einer Gruppe von 5 Schülern teil und auch in diesem Jahr soll der Kreis auf besonders motivierte Schüler beschränkt bleiben, die von Herrn Steckbauer in Absprache mit dem jeweiligen Klassenlehrer ausgewählt werden.

Möchtest du ebenfalls an diesem Projekt teilnehmen, dann wende dich am besten sofort an Herrn Steckbauer, der dieses Projekt betreuen wird. Allerdings solltest du bereit sein, dich auch in deiner Freizeit in dieses Projekt einzubringen. Darüber hinaus solltest du im Mai 16 Jahre alt sein. Ein erstes Vortreffen für interessierte Schüler findet

am Mittwoch, den 4.12.2013 um 15 Uhr in Raum 205 statt.