Jugend forscht – ein fester Bestandteil des Schulprogramms

Sie sind hier: Sekundarstufe > Aktuelle Artikel > 27. September 2017

Auch in diesem Schuljahr experimentieren zahlreiche SchülerInnen in verschiedenen Arbeitsgruppen eifrig an ihren neuen Projekten.

Die Themengebiete sind dabei wieder breit gefächert.

So beschäftigt sich ein Team damit, einen Zirkel digital zu programmieren. Eine andere Gruppe möchte die zahlreichen regionalen Niederschläge zur Nutzung als Stromlieferant anwenden.

Die kerosinfreie Flugzeugturbine oder die Abgasnutzung von Verbrennungsanlagen zur Reinigung von Schmutzwasser und zusätzlicher Stromgewinnung sind aktuelle Themen des Umweltschutzes.

Interessant auch ein Thema aus dem Bereich der Biologie, Farbenblindheit und Farbschwäche beim Menschen.

Die meisten Projekte sind bereits in der Phase der Fertigstellung und werden bis zum Regionalausscheid in Madrid ihre Wettbewerbsfähigkeit unter Beweis gestellt haben.

Für die kommenden Wochen und das laufende JuFo – Schuljahr wünschen wir uns allen viel Spaß beim Forschen und Experimentieren und viel Erfolg sowie weitere gute Ideen.

 

Maria, Blanca und Alessia beim Bestücken eines Regenfallrohres mit Wasserturbinen.

 

Siri, Marc und Maria mit ihrem Projekt der Kerosin freien Flugzeugturbine.

 

Erlantz, Gunter und Jon Ander programmieren die Bedienung eines Zirkels digital.

 

Thomas Koch , AG-Leiter Jugend forscht, Jugend experimentiert