Bildungsziele

Sie sind hier: Schule > Über uns >

Die Deutsche Schule Bilbao / Colegio Aleman ist eine deutsche Auslandsschule vom Typ integrierter Begegnungsschule, die bilinguale, bikulturelle und binationale Bildungsziele verfolgt. Hauptanliegen der Schule ist die Begegnung von jungen Menschen verschiedener Nationalitäten.

Sie vermittelt den Schülern die deutsche Sprache, deutsche Bildungsinhalte und ein wirklichkeitsgerechtes Deutschlandbild in seinen mannigfachen Aspekten ebenso wie die Sprache und Kultur Spaniens. Sie befähigt die Schüler so zur Begegnung mit anderen Völkern und Kulturen und erzieht sie zu Weltoffenheit, zur Bereitschaft zu internationaler Verständigung und zu einer Gesinnung des Friedens.

Die Schule will den Schülern ermöglichen, einen ihren Fähigkeiten entsprechenden Bildungsweg einzuschlagen. Sie hat sich daher die Aufgabe gestellt, den Schülern Kompetenzen im Erwerb und in der Anwendung von Wissen zu vermitteln, sie zu selbständigem Urteil zu führen und ihre persönliche Entfaltung und soziale Entwicklung zu fördern. Sie erzieht zur Selbstbestimmung in Verantwortung vor dem Mitmenschen, zur Anerkennung ethischer Normen und religiöser Werte, zu Toleranz und zur Achtung vor der Überzeugung anderer.

Auf der Grundlage einheitlicher Lehrpläne für die spanischen und portugiesischen Auslandsschulen und mit Anerkennung durch die deutschen und spanischen Behörden führt sie deutsche und spanische Kinder über den dreijährigen Kindergarten, die vierjährige Grundschule und die achtjährige Oberschule zur allgemeinen deutschen Reifeprüfung und der spanischen Eingangsprüfung (“Selectividad”) zur Universität.

Der Eintritt in die Schule erfolgt im Alter von zweieinhalb bis drei Jahren in den deutschorientierten Kindergarten. Nach erfolgreichem Durchlaufen der zweijährigen Orientierungsstufe in den Klassen 5 und 6 schließt sich die Mittelstufenphase (Kl. 7-10) an, in der die Grundlagen für den Oberstufenunterricht (Kl.11-12) gelegt werden.

In der Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe erwerben die Schüler Punkte, die sie in die Reifeprüfung miteinbringen können. Parallel dazu werden sie in speziellen Kursen für die Selectividad-Prüfung vorbereitet Am Ende der 12. Klasse steht dann die allgemeine deutsche Reifeprüfung.